• Reset

Hiền Hoàng & Leo Heinik

  • 2022
  • Current Program
  • Eröffnung: 10.11 2023, um 18 UhrSamstags und Sonntags, 12.-13.11, 19.-20.11. und 26.-27.11.jeweils von 15-19 Uhr

Wir freuen uns unser kommendes Programm für einen gemütlichen November vorstellen zu können: Hiền Hoàng ist eine Künstlerin aus Vietnam, die jetzt in Hamburg lebt. Ihre Arbeit ist eine Kombination aus Fotografie, Installation und Performance. Sie arbeitet rund um das Konzept des sozialen Wertesystems, die Transformation von Form und Material sowie die Selbstintervention der Identität.Ihre Arbeiten weiter lesen Hiền Hoàng & Leo Heinik

AusARTen Transalpines Festival

  • 2022
  • Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 19 UhrAusstellungsdauer: 14.10. bis 30.10.

Eine Ausstellung über Identität, Selbstbild über Verwundbarkeit und Aggression in Kooperation mit AusARTen. Liebe Alle, diese Woche begrüßen wir die wunderbaren Künstler*innen Elif Çelik, Eşim Maşallah Karakuyu, Nicole Zilberszac und Muhammet Ali Baş im Rahmen des Transalpinen Kunstfestivals, initiiert vom Kunstfestival ausARTen, Muslim*Contemporary und not_your_bubble. Die vier Künstler*innen zeigen ihre Perspektiven auf Verwundbarkeit und Aggression. weiter lesen AusARTen Transalpines Festival

I’m a jawbreaker – Eventabend mit Soundperformance

  • 2022
  • Samstag, 16.07.2022 - 16 Uhr

Liebe Alle, es ist soweit: Wir nähern uns der Sommerpause und das FLORIDA Komitee verabschiedet sich bald in den Urlaub oder zumindest in eine FLORIDA-Pause. Bevor wir aber pausieren, möchten wir noch einmal mit drinks, sound und guten Gesprächen zusammenkommen. Dafür gestaltet unsere Artist in Residence, Mika Bankomat mit ihren Kolleguas DTLV Doom und Sugar weiter lesen I’m a jawbreaker – Eventabend mit Soundperformance

Creative writing for BI_PoC with Reezy Reez

  • 2022
  • Sonntag, 26. Juni 2022, 12 - 17 Uhr

Im Rahmen vom kreativen BI_PoC Schreibworkshop mit Reezy Reez trafen wir uns einen Sonntag lang und schrieben gemeinsam zu unterschiedlichen Themen Texte, Gedichte und Gedanken auf. Hier eine kleine Auswahl von Texten, die die Teilnehmenden gerne teilen möchten: Pain Wo ist meine Schmerzgrenze? Nach welcher Einheit rechne ich? Eine Stunde? Hundert Höhenmeter? Was ist der weiter lesen Creative writing for BI_PoC with Reezy Reez

Lernen / lernen Rassismuskritische Fragmente in Bildungsgefügen

  • 2022
  • Freitag bis Sonntag, 10.07-12.07.2022

In dem Forschungsprojekt “Lernen / lernen” führen die angehenden Lehrer*innen Agnes Biya, Luise Ramm und Eva Maria Klein in Zusammenarbeit mit den Künstler*innen Clara Laila Abid Alsstar und Mako Sangmongkhon, mit Unterstützung von Silke Ballath eine Auseinandersetzung dazu, welche Affekte Rassismus auslöst und wie diese artikuliert und künstlerisch verhandelbar werden können. An einem Wochenende im weiter lesen Lernen / lernen Rassismuskritische Fragmente in Bildungsgefügen

Der Raum, der uns am meisten fehlt / The Room We Miss the Most

  • 2022
  • Eröffnung: 26.3.22, 16 – 20 Uhr (Soft Opening)Online-Gespräch und Buchpräsentation mit der Künstlerin Suzanne Santoro am 26.03.22 um 17 UhrAusstellungsdauer: 26.3. – 17.4.Öffnungszeiten: Samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr

Eine Buchpräsentation und eine Ausstellung zu möglichen Formen einer gemeinschaftlichen Kulturproduktion. Vorgestellt wird die Neuauflage von Stephanie Ourslers Künstler*inbuch 5 Cuts, das im Original 1975 im Selbstverlag in Rom erschien und 2021 von Wirklichkeit Books neu aufgelegt wurde. Es ist der erste Titel der Reprint-Reihe Re:Re, die von der gleichnamigen Recherchegruppe herausgegeben wird. Das sind: weiter lesen Der Raum, der uns am meisten fehlt / The Room We Miss the Most

Eva Burkhardt & WeSync: THE PAST IS LOOKING AT ME

  • 2022
  • Vernissage Ausstellung / opening: Donnerstag, 17. März 2022, 17 – 20UhrÖffnungszeiten / opening hours: 18. – 20. März 2022, 15 – 20 UhrPerformance von / by WeSync: "A lot is happening now", Samstag, 19. März 2022, 18 Uhr

Eva Burkhardt präsentiert eine Reihe von Arbeiten, die sich aus einer installativen Intervention eines Wendeteppichs, der durch Spuren vergangener Erfahrungen gezeichnet ist (Friends von back then, 2021) und einem Bild aus einem gebrauchten Pullover (bat, 2021) zusammensetzt. Mit einer fast humorvollen Note fügt sie diesen beiden textilbasierten Elementen Notizen hinzu und öffnet einen Raum, um weiter lesen Eva Burkhardt & WeSync: THE PAST IS LOOKING AT ME

A LOT IS HAPPENING NOW / ES PASSIERT GERADE SO VIEL. Partizipative Performance von WeSync

  • 2022
  • Tastführung/Touch Tour: Samstag, den 19. März, 17.45 UhrPerformance: Samstag, den 19. März um 18 Uhr. Dauer: 2 Stunden

WeSync laden zu einer partizipativen Performance im FLORIDA Lothringer am 19. März um 18 Uhr ein. Ein Livestream der Veranstaltung wird online verfügbar sein. Die Performance ist ein Versuch, den Akt der Fürsorge zu einem öffentlichen Ereignis zu machen, der das Publikum einbezieht. Es ist ein Bemühen darum, Resonanz im Raum zu finden, wo Atmen, weiter lesen A LOT IS HAPPENING NOW / ES PASSIERT GERADE SO VIEL. Partizipative Performance von WeSync

With:
WeSync

Do the walls have to be repainted?

  • 2021
  • Mai und Juni 2021

Die Künstlerin und Kuratorin Claire Astier war bei uns im Mai und Juni 2021 zusammen mit Ahram Lee als Artist in Residence zu Gast. Sie ließ uns eine bei normaler Beleuchtung unsichtbare Arbeit zurück: mit einem Schwarzlicht-aktiven Stift hatte sie Wände und den Vorhang des FLORIDA beschrieben.

Release FLORIDA Magazin #7: SORGE

  • 2021
  • Sonntag, 19. Dezember, 16 – 19 Uhr

Sonntag, 19. Dezember, 16 – 19 Uhr Outdoor und Online-Release.
Kommt vorbei, holt euch die neue Ausgabe (for free) und ein Care-Paket der Künstlerin Paula Erstmann. Außerdem könnt ihr am Release live und online am extra von der Künstlerin Atefa Omar gestalteten Gathertown teilnehmen, mit eurem Avatar rumlaufen, mit uns sprechen und die Magazin-Beiträge entdecken.

FLORIDA Magazin #7 _Sorge mit Beiträgen von: Aiko Okamoto, @nnast_antn, Abeer Farhoud, Afrodiaspora 2.0// e.V., Claire Astier, Clara Laila Abid Alsstar, Constanza Meléndez, Désirée Opela, Flaka Haliti, Magdalena Emmerig, Lara Scherrieble, Liane Klingler, Lisa Jeschke, Patrycja Kowalska, Rafiou Bayor, Tunay Önder, Sara Stankovic, Paula Pongratz, Cordula Schieri, Levin Mayerhofer, Sabrina Schray, Paula Kohlmann.

Online-Talk mit ZINE COOP, Hongkong

  • 2021
  • Samstag 4. Dezember, 14.00 Uhr MEZ (21 Uhr HKT)

04.12.2021, 14:00h MEZ (21:00h HKT)

Wir laden euch herzlich ein zu einem Online-Vortrag mit Forrest und Beatrix von ZINE COOP live aus Hongkong.

We cordially invite you to an online talk with Forrest and Beatrix from ZINE COOP live from Hong Kong.

BURNING IXXUES

  • 2021
  • Ausstellung / exhibition: 18.09.2021 – 10.10.2021Eröffnung / opening: 17.09.2021, 7pm

FLORIDA zeigt zu Various Others 21 „BURNING IXXUES“, eine umfangreiche Sammlung von Zines, entstanden während sozialer Bewegungen weltweit. Diese wird um Beiträge von Münchner Zinestern erweitert. Es wird außerdem ein Zine-Workshop mit der Münchner Künstlerin Paula Pongratz stattfinden und ein Online-Vortrag mit ZINE COOP.

Ausstellung/ exhibition: 18.09.2021 – 10.10.2021
Eröffnung 17.09.2021, 19 Uhr
Öffnungszeiten: Fr/Sa/So jeweils von 16 – 19 Uhr
und nach Vereinbarung
Zine-Workshop mit Paula Pongratz: 23.09.2021, 11 – 16 Uhr
Online-Vortrag mit ZINE COOP: tba.

Open Call Burning Ixxues

  • 2021

Da Sammlung BURNING IXXUES sich ständig erweitern soll, haben wir mit ZINE COOP vereinbart, dass wir diese um einen Open Call durch das FLORIDA erweitern. Wenn ihr also Zine oder Ahnliches zu brennenden Themen habt, die ihr gerne spenden würdet, geht’s hier zum Online-Formular.

Since the BURNING IXXUES collection should be constantly expanding, we have agreed with ZINE COOP that we will contribute to it via an Open Call. So if you have zines or similar on burning issues that you would like to donate, go here to the online form.

ZINE WORKSHOP MIT PAULA PONGRATZ

  • 2021
  • Donnerstag, 23.9.2021, 11 – 16 Uhr (mit Mittagspause)

Ein Tag vor einem weiteren globalen Klimastreik. Ein Tag an dem wieder Menschen im Mittelmeer ertrinken werden. Ein weiterer Tag zu viel an dem die Taliban an der Macht sind. Ein weiterer Tag an dem marginalisierte Menschen in Angst leben müssen. 3 Tage vor der Bundestagswahl. Und Pandemie! Was bewegt uns in diesem Scheißjahr und wie gehen wir damit um? Was können wir tun wenn wir nichts tun können?
Donnerstag, 23.9.2021, 11 – 16 Uhr (mit Mittagspause)
Bitte mit Vor- und Nachnamen anmelden unter / please register via info@lothringer13florida.org

You better ask the person in charge

  • 2021

FLORIDA Fenêtre w/ Lee Astier:
YOU BETTER ASK THE PERSON IN CHARGE

„Along the queue for Corona tests, two people, a table and a pile of questionnaires play with the new architectural and administrative displays of Corona regulations. But the questions are too broad and enigmatic – instead of describing people’s situations through data, they open debates about community’s conditions. After struggling through the survey, people are invited to dinner and deeper exchanges.“

From June 2021

Kabelbinder*innen – shocking times

  • 2021
  • 08. – 18.07., Donnerstag – Sonntag, jeweils 14 – 19h und nach Absprache

Ausstellung von Levin Mayerhofer und Cordula Schieri
08. – 18.07., Donnerstag – Sonntag, jeweils 14 – 19h und nach Absprache

Im Rahmen unseres Support Your Local Artist-Formats möchten wir euch zur Ausstellung Kabelbinder*innen – shocking times von Levin Mayerhofer und Cordula Schieri einladen.

Levin Mayerhofer zeigt intime Einblicke in den Alltag eines Trans*manns.
Cordula Schieri verhandelt Geschlechterrollen in ihren Objekten und Installationen, die zudem Aspekte von Arbeit(sbedingungen) hinterfragen.

in residence: Claire Astier

  • 2021

Wir freuen uns euch unsere derzeitige Residentin vorzustellen: die in Marseille lebende Kuratorin und Aktivistin Claire Astier. Während der Residency wird sie zusammen mit der Künstlerin Ahram Lee in Austausch mit lokalen Künstler*innen, Aktivist*innen ud Kollektiven treten.
We are pleased to introduce our current resident: Marseille-based curator and activist Claire Astier. During the residency, she will be in dialogue with local artists, activists and collectives, together with artist Ahram Lee.

Yoga und kulturelle Aneignung? Vortrag und Diskussion mit Laura von Ostrowski

  • 2021
  • Montag, 17. Mai 2021, 19 Uhr

Montag, 17. Mai 2021, 19 Uhr Online-Vortrag mit anschließendem Gespräch. Zoom-Link in Kürze hier. Teilnahme ohne Anmeldung möglich.
Lecture and discussion on modern yoga practices. Monday 17th May 2021, 7pm online lecture with discussion. Language will be German, questions can be asked in English as well.

FLORIDA Winter [retrospective]: AiR und Care

  • 2021

Both formats – the AiR and the Care Online format – are related to questions that we as FLORIDA have been pursuing on different levels for quite a while now: How can we, as freelance artists working for little money in a Munich art space, question and improve existing conditions and structures under which artists and cultural workers are usually invited in the art and culture business. How can we mutually formulate realistic and reasonable expectations, how can good support and communication look like and a fair amount and way of compensation. We want to give ourselves the time it takes to develop more solidary forms of collaboration. This is work we will continue to do, if you have any tips or comments on this, feel free to send them our way.

in residence: Abeer Farhoud

  • 2021

Wir freuen uns, euch unsere derzeitige Residentin vorzustellen: Abeer Farhoud. Sie arbeitet seit Anfang März im FLORIDA an figurativen Gipsskulpturen bzw. Reliefs, die sich unter den Arbeitstiteln „Kids in War“ (Kinder im Krieg) und „A wall in a dictator house“ (Eine Wand im Haus des Diktators) mit den Themen Krieg und Tod, Macht und Ohnmacht auseinandersetzen.
We are pleased to introduce you to our current artist in residence: Abeer Farhoud. She has been working at FLORIDA since the beginning of March on figurative plaster sculptures or reliefs, which deal with the themes of war and death, power and powerlessness under the working titles „Kids in War“ and „A wall in a dictator house“.

Formats:
Care Online

Workshop zu E-Mail-Verschlüsselung

  • 2021
  • 22.02., 18:30 – ca. 20:15 Uhr

Angesichts der erneuten Vorstöße, Ende-zu-Ende-verschlüsselte Kommunikation über staatliche Hintertüren in „responsible encryption“ und damit dysfunktionale Verschlüsselung zu verwandeln, wollen wir dich zu einem Workshop zu E-Mail-Verschlüsselung einladen.
22.02., 18:30 – ca. 20:15 Uhr, Voranmeldung unter info@lothringer13florida.org

In view of the renewed attempts to turn end-to-end encrypted communication via government backdoors into „responsible encryption“ and thus dysfunctional encryption, we want to invite you to a workshop on email encryption.

HALLO ENDE

  • 2021
  • HALLO ENDE 18.12.2020NICHTS VERPASSEN ROSA STREICHEN 29.01.2021APOKALYPSE LIPSTICK 05.03.2021

Since an essential part of the work in FLORIDA can only take place to a very limited extent — the personal togetherness on site — we would like to promote mutual exchange/support in an experimental online format. For this purpose, we invite four participants to the respective dates to get to know each other and to jointly develop strategies for dealing with the ongoing uncertainties and threats. Invited are artists who, in various ways, are addressing the question of how one can create spaces/conditions that help others feel safe and comfortable. This online format aims to create just such a space for the guests.
HALLO ENDE 18.12.2020
NICHTS VERPASSEN ROSA STREICHEN 29.01.2021
APOKALYPSE LIPSTICK 05.03.2021

in residence: @nnast_antn

  • 2020

During „lockdown light“ winter FLORIDA will support artists within the frame of an residency, which offers time, money and space to the invited artists, to continue their ongoing practice. We are happy to introduce you to the first artist in residence, @nnast_antn, who will work at FLORIDA from mid December until end of January.

Formats:
Care Online